JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Das Online-Magazin der Angestellten Schweiz

Multi-Rechtsschutz – inklusive Internet-Bereich

Starke Leistung zum unschlagbaren Preis

Vor einem Rechtsstreit ist niemand gefeit. Ob als Automobilist, Fussgänger, Mieter, Konsument, Patient oder auch Internet-Nutzer. Es ist schwierig, sich im Paragraphen-Dschungel zurecht zu finden und sein Recht durchzusetzen. Der Multi-Rechtsschutz ist der richtige Weg, sich zu wehren. Er bietet rechtliche Unterstützung durch Spezialisten und übernimmt die Kosten für Anwalt und Gericht.

Als Internetnutzer ist man täglich unzähligen Gefahren ausgeliefert. Schadsoftware in Form von Trojanern oder sogenannten Würmern, die mittels E-Mail verbreitet werden und auf befallenen Geräten unbemerkt gefährliche Aktionen auslösen, gehören ebenso dazu wie webbasierte Schadsoftware, die bereits beim Besuch einer infizierten Website auf den Computer gelangen kann. Solchen Gefahrenquellen begegnet man am besten mit einer gesunden Portion Misstrauen gegenüber unbekannten E-Mail Absendern sowie mit einer guten Virenschutzsoftware.

Betrüger finden laufend neue Wege

Es lassen sich jedoch nicht alle Gefahren alleine mittels Software lösen. In jüngster Zeit vermehren sich Betrugsfälle durch Identitätendiebstahl massiv. Dies geschieht mitunter über Soziale Netzwerke wie Facebook. Dabei erstellen Betrüger ein neues Profil und nutzen dabei den Namen und die Fotos bestehender Profile. Mittels „erneuter“ Freundschaftsanfrage wird man dann kontaktiert und kann auf den ersten Blick gar nicht beurteilen, ob es sich um das Profil eines Bekannten oder Freundes handelt, der sich vielleicht bei Facebook abgemeldet und dann wieder beigetreten ist oder sonst einen Grund hatte, sein Profil neu aufzusetzen. Nimmt man die Freundschaftsanfrage an, wird man vom vermeintlichen Bekannten kontaktiert und um persönliche Informationen oder um finanzielle Hilfe gebeten. Es liegt in der Natur der Sache, dass man einem Freund Informationen preisgibt oder bereit ist, ihn in einer Notlage finanziell zu unterstützen.

Wer nun ungläubig den Kopf schüttelt und denkt, dass diese Masche gar nicht funktionieren kann, sollte wissen, dass uns täglich Fälle von Betroffenen erreichen, die Informationen preisgegeben oder gar Geld überwiesen haben. Die Betrüger sind kreativ und raffiniert und finden immer neue Wege, Opfer zu täuschen und zur Herausgabe von Daten zu verleiten. Identitätendiebstahl wird bisweilen auch für Cybermobbing missbraucht, was die Rechtsverfolgung erschweren kann. Cybermobbing-Fälle oder Drohungen, Belästigungen und Beleidigungen mittels elektronischer Kommunikationsmittel mit Sprüchen, Bildern oder Videos werden bisweilen auch offen und ohne jegliche Verschleierungen der Identität ausgeführt. 

So hilft Coop Rechtsschutz

Sich zu wehren ist schwierig und der Rechtsweg oft steinig. Als Rechtsschutzversicherung sind wir bei solchen Fällen nicht nur beratend tätig, sondern mahnen die Täter ab und drohen mit rechtlichen Schritten. Bei einer anonymen Täterschaft sind wir jedoch auf die Unterstützung der Polizei angewiesen. Wir unterstützen Betroffene bei der Strafanzeige und prüfen vorab deren Erfolgsaussichten.

Falsche Social-Media-Einträge und -Profile können bei der entsprechenden Plattform als missbräuchlich gemeldet werden. Coop Rechtsschutz übernimmt zusätzlich die Kosten eines spezialisierten Dienstleisters für die Löschung persönlichkeitsverletzender Internetinhalte.

Exklusiv für Mitglieder der Angestellten Schweiz

Der Multi-Rechtsschutz ist exklusiv für Mitglieder der Angestellten Schweiz erhältlich und ist mit CHF 138 Franken pro Jahr unschlagbar günstig. Sie und Ihre Familie sind nicht nur im Verkehrs- und Privatbereich geschützt, sondern auch im Internetbereich. Das ist wichtig, denn gerade im Internet werden wir laufend mit neuen und unbekannten Risiken konfrontiert.

Alle Informationen zum Multi-Rechtsschutz finden Sie auf der Website der Angestellten Schweiz.

Wenn Sie den Multi-Rechtsschutz schon abgeschlossen haben, stehen Sie auf der sicheren Seite und sind bei rechtlichen Streitigkeiten gewappnet. Wenn Sie noch nicht versichert sind, wird es höchste Zeit! Melden Sie sich hier am besten noch heute an. Denn es ist einfach beruhigend, gut geschützt zu sein!

Ioannis Martinis, lic.iur., Mitglied des Kaders, Coop Rechtsschutz

Dienstag, 30. Mai 2017

Zurück zur Übersicht

Teilen: